Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf  

                   Ortswehr der Samtgemeinde Hanstedt                  

Montag, Februar 26, 2024

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf 2023

Hohe Einsatzzahlen- und Teilnahme am Landesentscheid

(jma) Sahrendorf. Im Hof Sudermühlen trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Als Gäste der Versammlung konnte der Ortsbrandmeister Philipp Fuchs den Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus, den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Egestorf Marco Schreiber und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Sebastian Seier sowie den Ortsbrandmeister Heiko Witte der Nachbarwehr Egestorf begrüßen.

Von hohen Einsatzzahlen im Jahr 2022 berichtete der Ortsbrandmeister Fuchs.  Zu 7 Brandeinsätzen und zu 49 Hilfeleistungen rückte die Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf aus. Mit 56 Einsätzen waren es 21 Einätze mehr als im vergangenen Jahr. Besonders in Erinnerung geblieben ist ein Verkehrsunfall auf der A7 mit mehreren Fahrzeugen und mit zwei Schwerstverletzten, sowie ein Verkehrsunfall auf der K46 bei Schätzendorf mit drei beteiligten Personen. Nicht nur Unwetterlagen forderten die Feuerwehrleute, sondern auch Tiernotfälle. So mussten 2 Pferde aus einer misslichen Lage befreit und zwei herrenlose Minischweine eingefangen werden.

Im Übungsdienst ist nach zwei Jahren wieder die Normalität eingetreten. Es konnten wieder regelmäßige Übungsdienste stattfinden und Lehrgänge auf Landkreisebene sowie beim Niedersächsisches Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz besucht werden.  Insgesamt wurden 3520,5 Stunden ehrenamtliche Arbeit für die Allgemeinheit geleistet.

Einige Veranstaltungen konnten auch wieder stattfinden.

Mit 46 Frauen und Männern in der Einsatzabteilung ist diese gut aufgestellt. Die Alters- und Ehrenabteilung hat 11 Mitglieder. Unterstützt wurde die Wehr im Jahr 2022 durch 126 fördernde Mitglieder.

Zum Ende des Jahres wurde der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf gegründet. Der neu gegründete Verein hofft, dass möglichst viele ehemaligen Förderer in den Förderverein wechseln und auch neue Mitglieder dazukommen.

Aus den Funktionsbereichen gab es nur positive Rückmeldungen. So konnte der Gerätewart Erik Müller berichten, dass eine neue Feuerlöschpumpe in Empfang genommen werden konnte. Das neue Fahrzeug hat sich bei den Einsätzen bewähren können.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Claas Schünhof als Gruppenführer und Anika Fuchs als Sicherheitsbeauftragte in ihren Ämtern bestätigt.

Der Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus überbrachte den Dank von Rat und Verwaltung für die geleistete Arbeit. Durch die Teilnahme am Landesentscheid, mit dem erreichten 21. Platz, hat die Wehr die Samtgemeinde Hanstedt gut vertreten können.  Im Feuerwehrbedarfsplan ist ein Neubau der Gerätehäuser für die Wehren aus Hanstedt, Asendorf und Dierkshausen sowie Sahrendorf/Schätzendorf angeregt worden. Hier konnte Muus berichten, dass für alle drei Standorte die Grundstücke gesichert werden konnten.

 

Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Egestorf Marco Schreiber überbrachte die Grüße vom Rat der Gemeinde.

Der Ortsbrandmeister der Egestorfer Feuerwehr Heiko Witte bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Das Zusammenwirken der beiden Wehren besteht mittlerweile seit 15 Jahren.

 

Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Sebastian Seier berichtete aus dem Feuerwehrgeschehen auf Samtgemeindeebene. Anschließend ernannte er Jessica Halsey zur ersten Hauptfeuerwehrfrau und Jens Lindemann zum ersten Hauptfeuerwehrmann. Über die Ernennung zum Feuerwehrmann freute sich Hagen Hohensee.

Bild: Die Ernanten

            v.l. Stellv. OrtsBM Heinrich Isernhagen, OrtsBM Philipp Fuchs, Jens Lindemann, Hagen Hohensee,

                 Jessica Halsey, stellv. GBM Sebastian Seier, SGBgm Olaf Muus

Text und Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt


 


 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Coockies zu.